Sehenswürdigkeiten in Schwentinental, Kiel, Kreis Plön +++

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über Sehenswürdigkeiten im Raum Schwentinental, Kiel und dem Kreis Plön mit der Probstei und der Schleswig-Holsteinischen Schweiz geben. Es gibt viel mehr zu sehen und zu entdecken. Bedenken Sie, dass die Weltstadt Hamburg und das Weltkulturerbe der Unesco, die Hansestadt Lübeck, nur eine Autostunde entfernt sind. Der Kieler Kreuzfahrthafen ist das Tor zu Skandinavien. Nach Dänemark sind es mit dem Auto gerade mal 100 km.
 
Freibad Wildpark
Weisse Brücke Abenteuerspielplatz

Freizeitangebot in Schwentinental

In unmittelbarer Nachbarschaft zu Ihrer Ferienwohnung liegt der Schwentinepark mit seinem vielfältigen Erholungsangebot. Genießen Sie im beheizten Freibad puren Badespaß. Das Freibad bietet Ihnen ein Sprungbecken mit 5 m Turm, eine 103 m lange Wasserrutsche, ausgedehnte Liegewiesen, sowie ein riesiges Becken für Kinder. Das Restaurant Schwentinepark bietet Ihnen einen kleinen Imbiss für Zwischendurch, Getränke und Eis.

Herzstück des Schwentineparks ist der 40 ha große Wildpark, der zum Spazierengehen und Entspannen einlädt. Hier kann einheimisches Wild in großzügigen Gehegen beobachtet und gefüttert werden.

Am Abenteuerspielplatz besteht die Möglichkeit, auf einer Ponyreitbahn, zu reiten. Ein Kiosk sorgt für Erfrischungen. Auch können hier Tretboote für eine Bootstour auf dem angrenzenden Rosensee gemietet werden. Der Rosensee und die durch ihn hindurch fließende Schwentine ist ein interessantes Angelgewässer. Gäste können als Gastangler für das Gewässer einen Angelschein erwerben.  Wen es auf die offene See zieht, dem bietet die Kieler Bucht ein hervorragendes Angelrevier, was jeden Angler begeistert. Von den verschiedensten Anbietern werden für jeden Geschmack Touren angeboten.
 
Linktipps:  Tourismus Schwentinental | Radfahren auf der Schusteracht | Schwentinetalfahrt | Kanuvermietung Preetz
 
 
Kieler Förde Schifffahrtsmuseum
Kieler Rathausplatz Kieler Woche

Landeshauptstadt und Kreuzfahrthafen Kiel

Die nur 10 km entfernt gelegene Universitäts- und Landeshauptstadt Kiel bietet, als einer der wichtigsten deutschen Kreuzfahrthäfen, ein maritimes Flair, was durch die Olympiahäfen in Düsternbrook und Schilksee mit ihren Yachten komplettiert wird. In Kiel erleben Sie, wie in keiner anderen Stadt Deutschlands, das Meer hautnah und unmittelbar.

Im Hafen geben sich die Kreuzfahrtschiffe und großen Fähren nach Skandinavien ein Stelldichein, nur einen Steinwurf weit und in Sichtweite der Innenstadt. Am Horizont ziehen die Schiffe vorbei, die den Nord-Ostsee-Kanal passieren, die meistbefahrensten Schifffahrtstraße der Welt. 

Kiel ist nicht denkbar ohne die KIELER WOCHE! Sie findet immer in der letzten ganzen Juniwoche statt. Drei bis vier Millionen Besucher kommen nach Kiel und sorgen für Weltstadtflair. Anlass der Kieler Woche sind die Segelregatten in Kiel Schilksee, bei denen nicht selten rund 4.500 Sportler aus 50 Nationen erwartet werden. Aber auch der Hafen rund um die Hörn und am Germaniahafen ist prall gefüllt. Segelgäste aus der ganzen Welt reisen an. Traditionssegler reihen sich Schiff an Schiff und sorgen so für eine Silhouette, die einmalig ist. Zahllose Veranstaltungen an Land bieten ein buntes und vielfältiges Programm für jeden Geschmack.

Selbstverständlich kommen auch Museumsliebhaber auf ihre Kosten. Ständig wechselnde Ausstellungen u. a. in der „Stadtgalerie″ (zeitgenössische Kunst), dem „Kieler Stadtmuseum″  (Geschichte der Stadt Kiel), der „Kunsthalle zu Kiel″  (Dauer- und Wechselausstellungen vieler berühmter Maler) und natürlich dem „Kieler Schifffahrtsmuseum″  lassen jeden Interessantes finden.

Musikfreunde finden insbesondere in den vielfältigen Veranstaltungen des „Schleswig Holstein Musikfestival″eine Fülle interessanter Angebote. Abgerundet wird dies durch Rock-, Pop- und Jazzkonzerte, sowie verschiedene Volksfeste im ganzen Jahr.

Naturliebhaber finden einen, direkt an der Universität gelegenen, botanischen Garten. Unter freiem Himmel und in sieben Schaugewächshäusern sind Anlagen zu bewundern und sogar auf Anfrage mit Führung zu erkunden.
 

Linktipps:
Kieler Woche
| Schlepp- und Fährgesellschaft  | Seehafen Kiel  | Stadtgalerie | Schiffahrtsmuseum | Kunsthalle Kiel   Botanischer Garten Kiel | Schleswig-Holstein Musikfestival | Kultursommer |Tourismus Kiel | Einkaufen im Sophienhof
Restaurant und Parkcafé Forstbaumschule

 
Freilichtmuseum Molfsee

Schleswig-Holsteinisches Freilichtmuseum Molfsee

In Molfsee, vor den Türen der Landeshauptstadt Kiel, finden Sie das Schleswig-Holsteinische Freilichtmuseum. Auf einer Fläche, die mit 600000 qm in etwa so groß ist wie 90 Fußballfelder ist, erleben Sie hautnah ein Stück Schleswig-Holsteinische Geschichte und Lebensart.

Eingebettet in die hügelige Landschaft, mit malerischen Seen und angrenzendem Wald, liegen die im Original wieder aufgebauten historischen Häuser aus allen Teilen des Landes.

Vom Torhaus am Eingang führt Sie der Rundweg durch die Landesteile Lauenburg, Holstein, die Probstei, die Elbmarsch und Fehmarn um den malerischen See herum, nach Eiderstedt, Nordfriesland, Angeln und Schleswig zurück nach Dithmarschen und Stapelholm.
Linktipps: Freilichtmuseum | Gartenrouten
 
 
Schönberger Strand

Die Ostseebäder vom Schönberger Strand bis Laboe

Nicht umsonst heißt Schleswig-Holstein "Das Land zwischen den Meeren"! Eines davon ist die ruhigere OSTSEE. Zur weiter entfernten rauheren Nordsee fahren Sie knapp 2 Stunden mit dem Auto.   Die naheliegenden Ostseebäder "Schönberger Strand" und "Laboe" liegen nur knapp eine halbe Autostunde von der Ferienwohnung entfernt.

Der Schönberger Strand zeichnet sich durch seine weitläufigen , flach ins Wasser abfallenden Sandstrände aus. Rund um die Seebrücke finden im Sommer zahlreiche Veranstaltungen statt.

Laboe bietet zahlreiche Restaurants an der Uferpromenade, eine schöne, feinsandige Badebucht und für Ihre Besichtigungstour das Laboer Ehrenmal von dem man einen weiten Blick ins Land und bis nach Dänemark hat.
Linktipps: Schönberger Strand | Ostseebad Laboe
 
 
Turmhügelburg in Lütjenburg

Turmhügelburg Lütjenburg (Hohwachter Bucht)

Unternehmen Sie eine Reise in die Vergangenheit. Nur 30 Autominuten entfernt liegt das kleine Städtchen Lütjenburg. Hier wird dem Besucher das Mittelalter erlebbar gemacht. Am Rande der Stadt entstand seit 2003 der authentische Nachbau einer Turmhügelburg. Die Turmhügelburg ist ein spezieller, auch als Motte bezeichneter Burgtyp. Der Begriff stammt aus dem Französischen, wo "Motte" eine Erdsode oder Erdklumpen bezeichnet. Dies gibt schon einen Hinweis auf die Bauform, besteht sie doch aus einem Erdhügel mit Wassergraben auf dem eine hölzerne Befestigung errichtet wurde.

Dieser Ausflug ist auch für Kinder gut geeignet.

Linktipps:  Ausflug ins Mittelalter | Turmhügelburg

   

streifen_rechts  | © Schwandt | E-Mail: info@ferienwohnung-und-auf-zeit.de | Impressum | AGBs streifen_rechtsPartnerbetzwerk

Valid XHTML 1.0 Transitional   CSS ist valide!